Mexiko bezwingt Kroatien mit 1:0

7. Juni 2002, 23:29
1 Posting

Mexikaner gewinnen gegen schwache Kroaten dank Elfer von Blanco - Schwaches Offensiv-Trio Prosinecki-Suker-Boksic vorzeitig ausgetauscht

Niigata - Kroatien ist am Montag bei der Fußball-WM in Südkorea und Japan ein möglicherweise verhängnisvoller Fehlstart unterlaufen. Der WM-Dritte von 1998 unterlag in Niigata Mexiko mit 0:1 (0:0) und muss damit in Gruppe G um den Aufstieg ins Achtelfinale bangen. Den entscheidenden Treffer für die "Azteken" erzielte Blanco (61.) per Foulelfmeter. Zuvor hatte Zivkovic gegen den mexikanischen Stürmer die Notbremse gezogen und danach als erster Spieler im laufenden Turnier die Rote Karte gesehen.

Eines der schwächeren Spiele

In einer Partie auf äußerst dürftigem Niveau präsentierten sich die Kroaten in der Anfangsphase zunächst als besseres Team. In der sechsten Minute vergab der aufgerückte Simunic die beste Chance der Jozic-Elf in den ersten 45 Minuten, er scheiterte per Kopf am mexikanischen Keeper Perez. Acht Minuten später setzte Soldo nach einem Eckball den Ball über die Querlatte.

Mit Fortdauer der Partie bekamen die Mexikaner ihren Gegner immer besser in den Griff. Das alternde Offensiv-Trio der Kroaten mit Regisseur Robert Prosinecki, Alen Boksic in seiner ersten WM-Partie und dem Torschützenkönig der vergangenen WM, Davor Suker, blieb farblos und wurde vorzeitig ausgetauscht. Doch auch die Mexikaner vermochten vorerst keine entscheidende Akzente zu setzen. Die beste Einschussmöglichkeit für die "Azteken" fand Borgetti vor, als er nach (unfreiwilliger) Vorlage von Morales den Ball aus rund sieben Metern nicht im Tor unterbrachte.

Foulelfer in der 60. Minute

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich nichts an der Qualität des Spiels. Die entscheidende Aktion starteten die Mexikaner in der 60. Minute, als Borgetti mit der Ferse Blanco bediente, der von Zivkovic im Strafraum mit einem Foul gestoppt wurde. Der Leverkusen-Verteidiger sah darauf wegen Torraubs die erste Rote Karte des Turniers, und Blanco, der beste Spieler auf dem Platz, verwandelte den Penalty sicher (61.).

In der Folge vermochten die Kroaten nicht mehr zuzusetzen. Simunic hatte zwar noch Sekunden vor dem Ende die Chance auf den Ausgleich, aber Perez war auf dem Posten. Die Niederlage seiner Mannschaft und damit das drohende vorzeitige WM-Aus wurde von Teamchef Mirko Jozic in den letzten Minuten mit Tränen in den Augen mitverfolgt.(APA)

Gruppe G:

  • Kroatien - Mexiko 0:1 (0:0). Niigata, 35.000, SR Lu Jun (CHN).

    Tor: 0:1 (61.) Blanco (Foulelfer)

    Kroatien: Pletikosa - Zivkovic, R. Kovac, Simunic, Jarni - Soldo, Tomas, N. Kovac, Prosinecki (46. Rapaic) - Suker (64. Saric), Boksic (67. Stanic)

    Mexiko: Perez - Vidrio, Marquez, Carmona - Caballero, Marcado, Torrado, Morales, Luna - Blanco (78. Palencia), Borgetti (68. Hernandez)

    Rote Karte: Zivkovic (60./Torraub)

    Gelbe Karten: Keine

    Share if you care.