Scheunen in Krems ausgebrannt

2. Juni 2002, 10:10
posten

Nach Unachtsamkeit bei Arbeiten - 27.000 Euro Schaden

Wien - Durch die Unachtsamkeit eines Maurers sind am Samstag in Krems in Niederösterreich zwei Scheunen abgebrannt. Der 21-Jährige hatte mit einem Winkelschleifer Dachziegel zugeschnitten, als sich durch den Funkenflug das am Boden liegende Stroh entzündete.

Die Flammen griffen auch auf eine benachbarte Scheune über. Die Rinder, die in einem der Gehäuse untergebracht waren, konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden, die gelagerten Heuvorräte und landwirtschaftliche Geräte wurden vernichtet. Der Schaden beträgt laut Sicherheitsdirektion Niederösterreich rund 27.000 Euro. (APA)

Share if you care.