Pleite der Burgenländischen Gebietskrankenkasse abgewendet

1. Juni 2002, 09:26
posten

Kandlhofer: Hauptverband will Darlehen verlängern

Wien - Der befürchtete Finanzkollaps der burgenländischen Gebietskrankenkasse (BGKK) ist offenbar abgewendet: Der Hauptverband der Sozialversicherungsträger will finanziell einspringen und das im Juli fällige Darlehen in der Höhe von rund 4,4 Millionen Euro verlängern.

Der Sprecher der Geschäftsführung im Hauptverband, Josef Kandlhofer, sprach am Samstag im Radio-"Morgenjournal" von einem "Liquiditätsengpass". Er werde sich dafür einsetzen, dass die BGKK das Darlehen vorerst nicht zurückzahlen müsse. Laut Kandlhofer hat der Hauptverband schon mehrere Krankenkassen (Kärnten, Tirol) mit Darlehen unterstützt.

BGKK-Direktor Otto Maron hatte zuletzt erklärt, seine Kasse hätte "ab Jahresmitte ein ernstes Problem", wenn sie das Darlehen zurückzahlen müsste. (APA)

Share if you care.