Wespe treibt Ameisen in Bruderkrieg

2. Juni 2002, 10:00
posten

Gelungener Schnappschuss einer chemischen Kriegerin

Foto: STANDARD/Nature

Eine Wespe, die ihre Eier in Raupen eines besonderen Schmetterlings legt, kämpft sich mit chemischen Waffen den Weg zu ihrem Opfer frei. Dieses hat mit Chemie dafür gesorgt, dass es mitten im Ameisenbau leben kann sowie versorgt und geschützt wird. Dringt die Wespe ein, setzt sie Stoffe frei, unter deren Einfluss die Ameisen übereinander herfallen und ihre Schützlinge vergessen. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 1. 6. 2002)

Vgl. "Nature", Vol. 417, S. 505
Share if you care.