"Die Stadt und der Comic"

29. Mai 2002, 12:47
posten

Der 10. Erlanger "Comic-Salon" tagt bis Sonntag - Ausstellungen, Fachmesse und Tauschbörse

Erlangen - Von Donnerstag bis Sonntag läuft der 10. Erlanger "Comic-Salon", eine der renommiertesten Veranstaltungen zum Thema "Comic" in Deutschland. Das viertägige Comic-Festival steht heuer unter dem thematischen Schwerpunkt "Die Stadt und der Comic", teilten die Veranstalter mit. Das "ComicFilmFest" werde sich schwerpunktmäßig mit den Stätten der gängigsten Comic- Serien wie "Superman", "Batman" und "Judge Dredd" auseinander setzen.

Im Mittelpunkt des Festivals steht die große Comic-Fachmesse. Weit über 100 Verlage wollen dort ihr aktuelles Programm vorstellen. Parallel dazu wollen Fachleute und Fans in Vorträgen, Diskussionen und Talkrunden Fragen zur "Zukunft des Kinder-Comics", zu Comics im Internet und die aktuelle Situation des Magazin- und Heftmarktes erörtern. 60 Anbieter haben sich angesagt. Am Samstag lädt eine Comic-Börse Fans und Sammler zum Stöbern ein. An verschiedenen Orten der Stadt finden außerdem Comic- Kunstausstellungen statt. Höhepunkt ist ebenfalls am Samstag die Verleihung des Max-und Moritz-Preises an die besten Comic-Künstler. (APA/dpa)

  • "Astro Boy" der Tetsuka Produktions wird sich auch die Ehre geben
    foto: erlangen/tetsuka prod.

    "Astro Boy" der Tetsuka Produktions wird sich auch die Ehre geben

Share if you care.