Mobiler Stadtführer

17. Juni 2002, 18:00
1 Posting
Die Fremdenführer sollten sich jetzt langsam zu fürchten beginnen. Denn auch sie sind rationalisierbar. In Amsterdam jedenfalls kann sich der fremde Stadtflaneur für die ersten Touren schon des eigenen Handys bedienen. Für zehn Euro leitet das "Rringo" benannte System den Besucher zwei Tage lang von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit. Ab Sommer auch in London.
Share if you care.