Erhebliche Teuerungen bei den Wiener Linien

1. Juni 2002, 20:55
28 Postings

Alte Tickets sind noch einen Monat gültig

Wien - Die neuen Tarife gelten ab sofort, für die alten Fahrscheine gilt noch eine Gnadenfrist von einem Monat. Bis Ende Juni können die alten, billigeren Fahrscheine der Wiener Linien verwendet werden - vom Einzelfahrschein über Streifenkarten bis hin zum 72-Stunden-Ticket. Der Rückkauf alter Fahrscheine startet am 3. Juni und wird bis zum 30. August laufen: an allen Vorverkaufsstellen und im Kundenzentrum Erdberg.

Für neu gekaufte Fahrscheine gelten ab Samstag die erhöhten Tarife: Für den Einzelfahrschein sind nun im Vorverkauf 1,50 statt 1,30 Euro zu zahlen. Im Fahrzeug kostet der Fahrschein nun zwei statt 1,60 EURO. Die Wochenkarte wurde von 11,26 auf 12,50 EURO erhöht, die Monatskarte von 40,70 auf 45 EURO. Der eigene "Night-Line-Tarif" wurde gestrichen; künftig sind die normalen Tickets in den Nachtbussen gültig. Schwarzfahrer müssen künftig 60 statt 40,70 EURO zahlen. Sofern sie erwischt werden. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 01./02.06. 2002, frei)

Share if you care.