Ermittlungen wegen angeblicher Sex-Anrufe aus deutschem Bundestag

27. Mai 2002, 12:09
9 Postings

Mädchen in Berlin telefonisch zu sexuellen Handlungen aufgefordert - Vater richtete Fangschaltung ein

Berlin - Von einem Telefonanschluss des deutschen Bundestags aus ist möglicherweise ein Mädchen sexuell belästigt worden. Die Berliner Polizei bestätigte am Montag, dass entsprechende Ermittlungen aufgenommen worden seien.

Nach einem Bericht der "Berliner Morgenpost" soll ein Mädchen aus Berlin mindestens acht Mal von einem Unbekannten angerufen und aufgefordert worden sein, sexuelle Handlungen an sich vorzunehmen. Der Vater habe daraufhin eine Fangschaltung bei der Telekom beantragt. Dabei sei ein Telefonanschluss ermittelt worden, der sich in einem Büro des Bundestags befindet. Die Polizei wollte zunächst keine näheren Angaben zu ihren Ermittlungen machen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.