Rosenkrieg im Hause OpenSource

22. Mai 2002, 15:48
26 Postings

Verstößt Linux gegen die GPL? - FSF-Gründer Richard Stallman übt heftige Kritik an Linus Torvalds

In einem Interview mit der Zeitschrift Linuxworld.com übt der Free Software Foundation-Gründer Richard Stallman heftige Kritik an Linux-Gründer Linus Torvalds und seiner Arbeit. Hauptdiskussionspunkt ist die richtige Bezeichnung für die OpenSource-Software - das Betriebssystem Linux besteht zu weiten Teilen aus GNU-Software, doch wird dieser Anteil nicht entsprechend gewürdigt. Der Name GNU/Linux den Stallman einfordert, sorgt immer wieder für heftige Diskussionen.

Einladung nicht akzeptiert

Auslöser für die neuentbrannte Diskussion ist eine Einladung der Linux User Group SIGLINUX an Richard Stallman, die dieser ablehnte. Wie er sagte aus dem Grund, da diese den Namen Linux statt GNU/Linux verwenden würden. Auch der Name SIGLINUX erfreute den GNU-Gründer nicht wirklich. Die auftretende Kritik an seiner Entscheidung wies Stallman nun entschieden zurück.

Kritik an Torvalds

Allerdings belässt es Stallman nicht nur bei diesem Thema. Er findet auch harte Worte für Linus Torvalds und dessen neueste Projekte. Vor allem die Entscheidungs vonTorvald den Linux-Quellcode in Zukunft mit der kommerziellen Software Bitkeeper zu verwalten, ist für Stallman ein Affront. Auch der Linux-Kernel bleibt nicht außerhalb dieser Kritik. Laut Stallman kommen immer mehr nicht freie Teile in den Kern der OpenSource-Software. So enthalten einige Treiber so genannte Firmware, die für Stallman keine freie Software sind.

Linux verletzt GPL

Die Ausführungen Stallmans enden mit der Frage ob Linux nicht sogar die GPL verletzt, da diese nach einem kompletten korrespondierenden Quelltext verlangt und eine Zahlenkolonne kein Quelltext sei. Das Abschlußstatement lautet wie folgt: "Linux, the kernel, is often thought of as the flagship of free software, yet its current version is partially non-free. How did this happen? This problem, like the decision to use Bitkeeper, reflects the attitude of the original developer of Linux, a person who thinks that "technically better" is more important than freedom."(red)

  • Richard Stallman (l), Professor am MIT und Mitbegründer von Linux, sowie Gründer der Free Software Foundation übt harsche Kritik an Linux-Gründer Linus Torvalds (r).
    montage: red

    Richard Stallman (l), Professor am MIT und Mitbegründer von Linux, sowie Gründer der Free Software Foundation übt harsche Kritik an Linux-Gründer Linus Torvalds (r).

Share if you care.