"Managerin des Jahres 2002" gesucht

11. Juni 2002, 11:39
1 Posting

Ein "Vorbild und Motor für eigenständige Frauenkarrieren" sollte sie sein

Linz - Bereits zum dritten Mal sucht die VKB-Bank die "Managerin des Jahres" Oberösterreich. Die Frau soll aus kleinen und mittleren Betrieben kommen, selbstständig tätig oder Angestellte sein und "aus eigener Kraft Karriere gemacht haben", erklärten die InitiatorInnen bei einer Pressekonferenz der VKB-Bank am Mittwoch in Linz. Die Siegerin erhält eine Skulptur im Wert von 2.000 Euro, die Einreichfrist läuft bis 31. Oktober 2002.

Gesucht werde die Managerin "als Vorbild und Motor für eigenständige Frauenkarrieren", hieß es in der Pressekonferenz. Als Kriterium gelte beispielsweise, ob es sich um "einen für Frauen eher untypischen Beruf mit daraus resultierender Vorbildwirkung handelt". Ebenso zähle, ob die Position vorwiegend aus eigener Kraft erreicht wurde und welche Hindernisse dabei zu überwinden waren. Zudem können "kreative Lösungen" den Weg zum Sieg erleichtern. Besonders dann, "wenn eine eventuell vorhandene Familie eingebunden werden konnte", erläutert die Ausschreibung. (APA)

Der Link zur Bank
Share if you care.