"Interkulturelle Kompetenz ist angesagt"

31. Mai 2002, 09:54
posten

Postgradualer Lehrgang startet im Dezember

Experten, die auf internationalem Parkett mit entsprechender Sensibilität brillieren, werden zunehmend gesucht. Eine Ausbildung, die das notwendige Rüstzeug vermittelt, startet Anfang Dezember: Die Abteilung für Kulturwissenschaften der Donau-Universität Krems bietet einen dreisemestrigen berufsbegleitenden Universitätslehrgang "Interkulturelle Kompetenzen" an, der professionell auf Tätigkeiten im Ausland und den Umgang mit anderer Kulturen vorbereiten soll.

"Die Zeiten, in denen man mit einigen Verhaltensregeln im Gepäck ins Flugzeug steigt und mit einem positiven Geschäftsabschluss rechnen kann, sind vorüber. Angesagt sind vielmehr Kompetenzen im internationalen und interkulturellen Organisations-und Krisenmanagement sowie Kenntnisse der jeweiligen religiösen, politischen, ethnischen und kulturellen Rahmenbedingungen", weiß Christiane Hartnack, Koordinatorin des Lehrgangs.

Das Masterprogramm richtet sich an Führungskräfte aus den Bereichen Wirtschaft, Tourismus, Politik, Verwaltung, Kultur, Medien und Nichtregierungsorganisationen (NGOs). Der Kurs besteht aus zehn Modulen, einem Praxisprojekt und dem Verfassen einer Master-These und findet in Seminarblöcken, jeweils von Donnerstag bis Sonntag, auf dem Hahnenkamm bei Kitzbühel statt. Unterrichtet wird in Deutsch und Englisch.

Nach dem erfolgreichen Abschluss haben die Teilnehmer den akademischen Grad "Master of Arts (M.A.)" in der Tasche. (Der Standard, Printausgabe, Silvia Stefan)

Infos und Anmeldung:
www.donau-uni.ac.at/kultur
Donau-Universität Krems, Abteilung für Kulturwissenschaften
Tel. (02732) 893 25 52
  • Artikelbild
    www.donau-uni.ac.at
Share if you care.