Guter alter Dub Club

12. Mai 2002, 19:02
posten

Sieben Jahre Bekennergemeinschaft werden am Montag im Flex gefeiert

Wien - Wenn ein Klub sieben Jahre lang besteht, so ist das im Genre der chronischen Kurzweile nicht nur eine halbe Ewigkeit, sondern bedeutet vor allem eines: Seine Betreiber können in dieser Zeit nicht viel falsch gemacht haben. Zudem hat man in so einer Zeitspanne etliche Trends und Wichtigkeiten überlebt, was wiederum die Vermutung nährt, dass man auch in Zukunft noch so manches Bäuerchen ohne gröberen Schaden überleben wird.

Gegründet wurde diese, jeden Montag im Flex bekundete Bekennergemeinschaft von DJ Sweet Susi, DJ Gümix und natürlich Sugar B. Kleinster gemeinsamer musikalischer Nenner ist, der Name verrät es bereits, Dub in all seinen Spielarten und zeitgenössischen Modifikationen: Vom rauchschwadenumwölkten Knuspertüten-Dub der Karibik bis zum synthetisch beschleunigten Drum and Bass urbaner Prägung ist im Dub Club alles zu hören.

Neben immer wieder veranstalteten Livekonzerten strömt das Klubpublikum vor allem wegen der honorigen DJ-Namen montags ins subkulturelle Etablissement am Donaukanal. Zur Siebenjahresfeier halten Klangartisten wie Peter Kruder, Richard Dorfmeister, Demon Flowers, DSL, Rodney Hunter und ein gutes Dutzend mehr Hof.
(DER STANDARD, Print-Ausgabe, 13. 5. 2002)

Von
Karl Fluch

Dub Club,
Flex,
Wien 1.,
Donaukanal/ Augartenbrücke.
13. 5., 22.00
Share if you care.