Mütter sind öfter online als ihre Kinder

12. Mai 2002, 11:11
posten

... zumindest in den USA - Zeitersparnis macht das Web für Mamas attraktiv

Mütter in den USA verbringen mehr Zeit im Internet als ihre Kinder. Darüber hinaus geben 70 Prozent aller Mütter an, sich mit dem Web besser auszukennen als ihre Kinder oder Partner, berichtet das Technologiemagazin der Washington Post, Newsybytes. Laut einer aktuellen Umfrage des Online-Marktforschers Digital Marketing Services (DMS), einer Tochter von AOL, unter mehr als 8.000 Müttern verbringen US-amerikanische Mütter durchschnittlich 16 Stunden und 52 Minuten pro Woche im Internet. Teenager kommen laut einer anderen Studie von DMS hingegen lediglich auf einen Durchschnitt von 12 Stunden und 17 Minuten in der Woche.

Zeitersparnis als entscheidender Anreiz

Besonders intensiv ist der Internet-Konsum bei den Müttern, die "am meisten zu tun haben." Darunter versteht die Umfrage alleinerziehende Mütter und jene, die drei oder mehr Kinder haben. Sie verbringen sogar durchschnittlich 20 Stunden pro Woche im Internet. Der entscheidende Anreiz für den Einstieg ins World Wide Web ist für alle Mütter ganz klar die Zeitersparnis. 90 Prozent gaben an, so zumindest zwei Stunden pro Woche gut zu machen.

Kommunikation vor Content

Hauptbeschäftigung im Internet sind für 97 Prozent der Mütter Kommunikation per E-Mail und Instant Messaging Services. 58 Prozent kommunizieren täglich in dieser Art und Weise. An zweiter Stelle steht die Versorgung mit Nachrichten und aktuellen Ereignissen (93 Prozent), gefolgt von Information über lokales Shopping, Unterhaltung und andere lokale Belange (90 Prozent). Auch Gesundheits- (88 Prozent) und Produktinformationen (83 Prozent) sowie Infos über Sonderangebote und Gutscheinaktionen (80 Prozent) haben bei Müttern einen hohen Stellenwert. 80 Prozent geben auch an, gemeinsam mit ihren Kindern Websites zu besuchen.

Die beliebteste Zeit, um im Web zu surfen, ist für eine Mehrheit der Mütter zwischen 20 und 22 Uhr. Unterscheidet man aber zwischen berufstätigen Müttern und jenen, die ausschließlich zu Hause arbeiten, so zeigt sich deutlich das die zweite Gruppe andere Präferenzen hat. Hausfrauen surfen mehrheitlich am Vormittag zwischen neun und zwölf Uhr. (pte)

  • Artikelbild
    foto: photodisc
Share if you care.