Leidenschaft der Gärtnerin

6. Mai 2002, 19:45
posten

Der ultimative Rahmen für Barbara Frischmuths "Lilys Zustandekommen": Der Botanische Garten in Graz

Mit dem Monolog "Lilys Zustandekommen" beschwört Barbara Frischmuth einmal mehr die Leidenschaft der Gärtnerin. Für die Uraufführung des Auftragswerks hat das forum stadtpark theater den ultimativen Rahmen gefunden: Volker Gienckes futuristisch anmutende Gewächshäuser im Botanischen Gartens der Universität. "Rechnen Sie auf jeden Fall mit einer Leiche" kündigt Rosa, die Gärtnerin, ihre dicht gewebten Reflexionen über das Leben in ihrem Garten an. Ein Werden und Vergehen, von dem Anna Maria Gruber mit verschwörerischem Unterton erzählt. Auf ihrem Tisch tickt die Uhr, während die Blätter, aus denen sie liest, eins nach dem andern zu Boden flattern. Mitbewohner schleichen sich ein: die rothaarige Lily und ein monströser schwarzer Hund, der es auf die Malvenbeete abgesehen hat. Ein Highlight der Monolog-Reihe.
(frak/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 07.05. 2002)
"Lilys Zustandekommen"
Botanischer Garten
Uni Graz
Schubertstraße
(0316) 26 22 42
Bis 31. 5.
  • Grüner Daumen für den Lebensgarten: Anna Maria Gruber als Frischmuth-Gärtnerin in Graz.
    foto: forum stadtparktheater graz

    Grüner Daumen für den Lebensgarten: Anna Maria Gruber als Frischmuth-Gärtnerin in Graz.

Share if you care.