KaZaA hängt Morpheus ab

3. Mai 2002, 12:28
1 Posting

Innerhalb von nur zwei Monaten klar die Führung bei File Sharing Cients übernommen

Laut einer Studie des Markforschungsinstituts Redshift Reseaech hat der File Sharing Client KaZaA den ehemaligen Branchenprimus Morpheus mittlerweile weit hinter sich gelassen. Hatte Morpheus im Februar noch 1,08 Millionen BenutzerInnen und KaZaA "lediglich" 830.00 zeigt sich die Lage im April vollkommen verändert: KaZaA verzeichnet nun durchschnittliche 1,4 Millionen, während Morpheus auf 280.000 abstürzte.

Verheerender Netzwerk-Wechsel

Die drastische Änderung der Situation im File Sharing Markt hängt wohl direkt mit dem (erzwungenermaßen) vorgenommenen Wechsel von Morpheus auf das Gnutella-Netzwerk, dem offensichtlich nur wenige UserInnen gefolgt sind, beziehungsweise mit der Funktionalität schon bald nicht zufrieden waren.

Sicherheit ist (nicht) alles

Aber auch auf KaZaA werden laut Matt Bailey, Präsident von Redshift, schon bald Probleme zukommen, da die BenutzerInnen zunehmend über den massiven Einsatz von Spyware im File Sharing Client verärgert seien. Momentan sei aber der Wunsch an frische MP3s, Videos und Software heranzukommen bei den meisten noch größer als die Sicherheitsbedenken. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.