Hauptziel: Professionalisierung

6. Mai 2002, 09:33
posten

Unit F vergibt Fördergelder 2002 für Modedesigner

  • fabrics interseasonBessere Karrierechancen auf dem internationalen Markt und eine Professionalisierung der österreichischen Modeszene: Unter diesen Vorzeichen hat die Modeplattform "Unit F büro für mode" mittels Jury EURO 27.250 für Projekt-und Katalogförderungen für 2002 an Modedesigner vergeben.
    maria ziegelboeck

    fabrics interseason

    Bessere Karrierechancen auf dem internationalen Markt und eine Professionalisierung der österreichischen Modeszene: Unter diesen Vorzeichen hat die Modeplattform "Unit F büro für mode" mittels Jury EURO 27.250 für Projekt-und Katalogförderungen für 2002 an Modedesigner vergeben.

  • Edwina HörlEdwina Hörl, die vor zwei Jahren ihr Atelier nach Tokio verlegte, erhält EURO 7750, mit denen eine Betreuung durch ein Pariser Pressebüro finanziert werden soll. Wally Salner und Johannes Schweiger erhalten für ihr Label "fabrics interseason" EURO 7500 für die Präsentation ihrer Sommerkollektion 2003 in Paris. Claudia Lukas, Teilnehmerin am Finale des renommierten Modefestivals im südfranzösischen Hyères, wurden EURO 3600 für ein Fotoshooting zuerkannt, das Projekt "Girl and Man Shop Pell Mell" in Graz, ein Gemeinschaftsprojekt der Designerinnen Heike Beren, Bettina Reichl, Alexandra Pötz und Karin Wintscher-Zinganel, mit insgesamt EURO 4000 bedacht.

    Edwina Hörl

    Edwina Hörl, die vor zwei Jahren ihr Atelier nach Tokio verlegte, erhält EURO 7750, mit denen eine Betreuung durch ein Pariser Pressebüro finanziert werden soll. Wally Salner und Johannes Schweiger erhalten für ihr Label "fabrics interseason" EURO 7500 für die Präsentation ihrer Sommerkollektion 2003 in Paris. Claudia Lukas, Teilnehmerin am Finale des renommierten Modefestivals im südfranzösischen Hyères, wurden EURO 3600 für ein Fotoshooting zuerkannt, das Projekt "Girl and Man Shop Pell Mell" in Graz, ein Gemeinschaftsprojekt der Designerinnen Heike Beren, Bettina Reichl, Alexandra Pötz und Karin Wintscher-Zinganel, mit insgesamt EURO 4000 bedacht.

  • Claudia LukasEURO 3000 gehen an den Linzer Designer Wolfgang Langeder ("flor de illusion"), der damit ein Fotoshooting und einen Katalog zur Bewerbung in Hyères finanzieren will. Und  EURO 1400 erhält das Label "cuttings" (Sarah Littasy, Martin Ginzel) für seine "portfolio edition".
derStandard/rondo/3/5/02
    unit f

    Claudia Lukas

    EURO 3000 gehen an den Linzer Designer Wolfgang Langeder ("flor de illusion"), der damit ein Fotoshooting und einen Katalog zur Bewerbung in Hyères finanzieren will. Und EURO 1400 erhält das Label "cuttings" (Sarah Littasy, Martin Ginzel) für seine "portfolio edition".

    derStandard/rondo/3/5/02

Share if you care.