Medea kauft bei Ikea

11. Juni 2002, 21:07
posten

Graz: "Don't leave me this way. medea version" aus acht Heiner-Müller-Zeilen montiert

Das kleine Theater im Souterrain der HTL am Ortweinplatz beherbergt nicht nur das einzige Theaterpädagogische Zentrum Österreichs. Es bringt auch pro Jahr drei Eigenproduktionen heraus. Für "Don't leave me this way. medea version" hat Regisseur Ed. Hauswirth aus acht Heiner-Müller-Zeilen "ein Stück Medea für das adoleszente Graz montiert".

Es transponiert den Mythos der Frau, die allzu viel fordert, weil sie allzu viel gegeben hat, in ein Ikea-Wohnzimmer; die allein erziehende Mutter präsentiert Sohn und Tochter den neuen Liebhaber. In satten Farben, mutigen Gedankensprüngen und mit Witz werden Familienleben und -zwang beleuchtet. Die Collage aus Antike und Moderne, der Rollenwechsel der vier SchauspielerInnen verwirrt zwar zuweilen, aber darin liegt nicht wenig Reiz.
(frak/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 16.04. 2002)

"Don't leave me this way. medea version"
20 Uhr
TaO!
Ortweinplatz 1
(0316) 84 60 94.
Share if you care.