GAK - Rapid

31. März 2002, 19:14
posten
Thijs Libregts: "Meine Spieler hatten in der ersten Hälfte nicht die richtige Einstellung, und Rapid hat die Chancen zur verdienten Führung genützt. Nach der Pause lief es dann viel besser, weil wir uns enorm gesteigert haben. So gesehen muss ich mit dem 2:2 zufrieden sein, doch angesichts des Tors, das wegen angeblichen Abseits zu Unrecht aberkannt worden war, hätte es für uns ja fast noch zum Sieg gereicht."

Lothar Matthäus: "Es waren Ostergeschenke, die wir gegeben haben, aber auch vom GAK bekommen haben. Mit dem Ergebnis bin ich nicht zufrieden, denn der GAK war nur in den letzten 20 Minuten stark. Es hat uns die Abgeklärtheit gefehlt und deshalb mussten wir am Ende mit dem Punkt zufrieden sein, obwohl wir zwei Zähler verschenkt haben." (APA)

Share if you care.