Britische Patrouille in Kabul unter Beschuss

31. März 2002, 15:17
posten

Unbekannter eröffnete Feuer auf Konvoi

Kabul - Britische Soldaten der internationalen Schutztruppe für Afghanistan sind im Westen von Kabul beschossen worden. Wie Leutnant Tony Marshall, ein Sprecher der Schutztruppe, am Sonntag mitteilte, war der Konvoi der Soldaten auf dem Weg zu einem Beobachtungsposten, als am Samstag Schüsse einschlugen. Verletzt wurde dabei niemand. Erst wenige Stunden zuvor war eine deutsche Patrouille in Kabul beschossen worden.

Die britischen Soldaten erwiderten das Feuer, das laut Marshall von einem Einzelschützen stammte. Der Täter entkam anschließend offenbar unverletzt. Auch bei dem Beschuss der deutschen Patrouille war niemand verletzt worden. Zuletzt waren britische Soldaten der Schutztruppe Ende Februar zwei Mal unter Beschuss geraten.(APA/AP)

Share if you care.