Kmart nennt zu Jahresbeginn Verluste über 753 Millionen Dollar

31. März 2002, 09:41
posten

283 Geschäfte sollen geschlossen werden

Chicago - Der amerikanische Einzelhandelskonzern Kmart hat in den ersten fünf Wochen nach dem Konkursantrag Verluste über 753 Millionen Dollar ausgewiesen. Nach den der Börsenaufsicht zum Wochenende vorgelegten Daten verbuchte das in Troy (Michigan) ansässige Unternehmen in den neun Tagen per 30. Januar Verluste über 579 Millionen Dollar.

In den vier Wochen zum 27. Februar hätten sich weitere Verluste über 174 Millionen Dollar ergeben. Kmart hatte am 22. Januar Gläubigerschutz nach Kapitel elf des Konkursrechts beantragt. Die Umsätze nannte Kmart für Februar mit 2,2 Milliarden Dollar.

Kmart hat bereits angekündigt 283 Geschäfte schließen zu wollen. Die Zahl der Arbeitsplätze soll um neun Prozent oder 22.000 abgebaut werden. (Reuters)

Share if you care.