Tödliches Feuer in dänischem Obdachlosenheim

31. März 2002, 14:53
posten

Mindestens vier Opfer - Vermutlich Brandstiftung

Kopenhagen - Mindestens vier Menschen sind nach neuesten Angaben bei einem Feuer in einem Heim für Obdachlose in der dänischen Stadt Randers ums Leben gekommen. 18 Menschen, darunter drei Polizisten und ein Feuerwehrmann, wurden verletzt. Die meisten erlitten Rauchvergiftungen. Zwei Heimbewohner kamen mit schweren Brandverletzungen ins Krankenhaus.

Auch zwölf Stunden nach Ausbruch des Feuers am Samstagabend hätten die Feuerwehrleute das ausgebrannte Gebäude noch nicht betreten können, berichtete der dänische Rundfunk am Mittag. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich noch weitere Opfer in dem völlig ausgebrannten Gebäude befänden.

Ursache des Feuers war vermutlich Brandstiftung. Das zum Heim umgebaute ehemalige Hotel liegt unweit des Bahnhofs der jütländischen Stadt und soll den Berichten zufolge 35 Obdachlose beherbergt haben. Zunächst war von einer Jugendherberge die Rede gewesen. (APA)

Share if you care.