Tirol in Lehen fast gestolpert

30. März 2002, 17:52
posten

Der Meister kam glücklich zu einem Punkt, die Salzburger vergaben beim 1:1 eine Reihe von Chancen

Salzburg - Eine Woche nach der 0:1-Niederlage auf dem Tivoli knüpfte der SV Salzburg dem Tabellenführer mit einem 1:1 hochverdient einen Punkt ab. Während Salzburg die bisher beste Frühjahrsleistung ablieferte, mussten die Gäste am Ende mit dem Unentschieden hochzufrieden sein.

Heimo Pfeifenberger glich in der 46. Minute den Führungstreffer von Brzeczek (18.) aus. Der Rouinier hatte sich nach 30 Minuten und einem kurzen Gespräch mit Coach Lars Söndergaard selbst in den Sturm beordert und die in der Anfangsphase schwachen Salzburger zum Leben erweckt.

Zunächst bestimmte nämlich Tirol das Spiel, Salzburg konnte dem nur Kampfgeist entgegen setzen. Verdient daher auch die Führung. Pfeifenberger attackierte Glieder zu zögerlich, Safar konnte den Glieder-Schuss zwar parieren, aber Brzecezk hob den Ball über den Keeper zum 0:1 ins Netz. Mit der Pfeifenberger Umstellung nach einer halben Stunde allerdings erlahmte das Direktspiel der Gäste und kam Schwung in die Salzburger Offensivbemühungen.

Salzburgs Engagement wurde nach der Pause belohnt. Nach Kogler-Fehler, der eine Flanke passieren ließ, war Pfeifenberger zur Stelle und traf zum Ausgleich. Fast im Minuten-Takt erspielten sich die Salzburger nun Chancen, doch Pfeifenberger (48.), Tomic (51.,53.), Laessig (62.) vergaben die besten Möglichkeiten oder scheiterten am starken Tschertschessow. In der Nachspielzeit hatte Kitzbichler den Siegestreffer auf dem Fuß, den Ball aber nicht im Tor. (APA/red)

  • SV Salzburg - FC Tirol 1:1 (0:1)
    Stadion Lehen, 5.000, Schüttengruber.

    Torfolge: 0:1 (18.) Brzeczek 1:1 (46.) Pfeifenberger

    Salzburg: Safar - Ch. Jank, Szewczyk, Pfeifenberger, J. C. Suazo - Kitzbichler, Bukran (84. Feiersinger), Eder (76. Woldeab), Laessig, Pichorner - G. Tomic

    Tirol: Tschertschessow - W. Kogler - Wazinger, Baur - Kirchler, Anfang (54. Prudlo, Hörtnagl, Brzeczek, Marasek - Glieder (77. Scharrer), Jezek

    Gelbe Karte: Brzeczek

    Share if you care.