Österreich stellt Rumpfteam im Fed Cup

30. März 2002, 17:06
posten

Nach Barbara Schett sagten nun auch Wartusch und Plischke für den Fed Cup gegen USA ab

Wien - Österreichs Fed-Cup-Team wird mit einem Rumpfteam zum Erstrunden-Duell in der Weltgruppe in die USA reisen. Nach Barbara Schett haben am Samstag auch ihre Tiroler Landsfrauen Patricia Wartusch und Sylvia Plischke für das schwere Auswärtsmatch am 27./28. April abgesagt. Damit stehen von den fünf in den Top 200 platzierten ÖTV-Spielerinnen nur Barbara Schwartz und Evelyn Fauth zur Verfügung.

"Na servas!"

"Na servas!", war die erste Reaktion von Schwartz, als sie über die weiteren Absagen informiert wurde. "Ich bin geschockt, das find ich schon zach", meinte die Niederösterreicherin. "Aber sie werden schon ihre Gründe haben." Nach Angaben des neuen Fed-Cup-Kapitäns Alfred Tesar wollen beide ihre Karrieren vorantreiben. "Für beide ist es eine Art Entscheidungsjahr, ob sie weitermachen oder nicht."

Dass der Einsatz für Österreich noch dazu gegen Größen wie Jennifer Capriati oder Monica Seles so wenig zählt, ist freilich bedenklich. Tesar will bis Mittwoch zwei zusätzliche Spielerinnen nachnominieren, eine davon soll eine Junge sein.(APA)

Share if you care.