Streit um AMDs Athlon XP entbrannt

30. März 2002, 11:57
posten

Analysten werfen CPU-Hersteller vor mit neuem Performance-Rating Kunden in die Irre zu führen

In den USA ist ein Streit um das Performance-Rating von AMD entbrannt. Analysten der Aberdeen Group werfen dem CPU-Hersteller in einer Studie vor, mit dem neuen Performance-Rating ("Quantispeed") der Athlon XP-Reihe Kunden in die Irre zu führen.

Vergleich zu Intel nicht zu älteren AMD-CPUs

Die Analysten meinen, dass selbst gut informierte User die vier Ziffern der CPU-Bezeichnung, etwa beim Ahlon XP 2000+, höchstens in Relation zu Intel-Prozessoren stellen können und nicht - wie von AMD gewollt - zu älteren Athlon-CPUs.

AMD wurde nicht kontaktiert

AMD meint zu den Vorwürfen, dass die Analysten nicht einmal versucht hätten eine Stellungnahme des Unternehmens zu erhalten. Somit wäre es nicht möglich eine objektive Aussage aus dieser Studie zu ziehen. Auch Konkurrent Intel musste sich zu der Studie äußern, nachdem Gerüchte aufgetaucht waren, die dem Unternehmen unterstellten finanziellen Einfluss auf den Verlauf der Studie genommen zu haben. Intel wies diese Vorwürfe zurück.(red)

Share if you care.