USA und Russland fixieren Abrüstungsverhandlungen

30. März 2002, 11:25
posten

Ende April sollen offene Details geklärt werden

Washington - Die USA und Russland werden ihre Verhandlungen über eine Begrenzung der strategischen Waffen am 23. und 24. April in Moskau fortsetzen. US-Chefunterhändler John Bolton sagte am Freitag in Washington, man hoffe, dass US-Präsident George W. Bush und Russlands Präsident Wladimir Putin das Abkommen bei ihrem Gipfeltreffen im Mai in Moskau unterzeichnen könnten.

Man sei sich bereits über einen Vertragsentwurf einig, strittig seien nur mehr einzelne Punkte, die jedoch lösbar seien. Dabei gehe es unter anderem um Überprüfungsmechanismen.

Vor dem Gipfel in Moskau sind noch Gespräche zwischen US-Außenminister Colin Powell und seinem russischen Amtskollegen Igor Iwanow in der zweiten April-Woche in Madrid geplant. Beide Minister würden dann nach Expertengesprächen in Moskau im Mai in Reykjavik nochmals zusammenkommen. Im November hatten sich beide Staaten grundsätzlich darauf geeinigt, ihre strategischen Atomwaffen um jeweils rund zwei Drittel auf 1.700 bis 2.200 Sprengköpfe abzubauen. (APA/Reuters)

Share if you care.