Rudern: Oxford siegt über Cambridge

30. März 2002, 17:27
1 Posting

Die Dunkelblauen konnte sich im 148. Duell auf der Themse um 2 Sekunden durchsetzen

London - Oxford hat am Samstag auf der Themse das Ruder-Traditionsduell gegen Cambridge gewonnen. In der 148. Auflage setzte sich der dunkelblaue Achter auf der 6.740 Meter langen Strecke zwischen den Londoner Stadtteilen Putney und Mortlake nach 16:54 Minuten mit nicht einmal einer Länge Vorsprung auf die hellblauen Rivalen durch. Nur zwei Sekunden entschieden über Sieg und Niederlage, es war der knappste Ausgang des Universitätsduells seit Jahren.

Oxford hatte nach einem tollen Start bis etwa zur Hälfte des Rennens geführt, ehe das leicht favorisierte Boot aus Cambridge die Spitze übernahm und diese bis zum Finish hielt. Doch ausgerechnet auf den letzten Metern fehlte dann dem zweifachen Weltmeister Rick Dunn und seinen Kollegen die Kraft, während Oxfords Mannen bis zum Ende voll durchzogen und damit den 78. Erfolg der "Hellblauen" verhinderten. Ein Mal - 1877 - hatte es ein totes Rennen gegeben.(APA/Reuters)

Share if you care.