Motorola streicht Bonus für den Chef

29. März 2002, 18:14
1 Posting

Schlechte Unternehmensentwicklung kostet Vorstandschef Galvin auch die Gehaltserhöhung

Chicago - Der US-Technologiekonzern Motorola hat seinem Chef Christopher Galvin für das abgelaufene Jahr den Bonus gestrichen. Der Grund dafür sei die unbefriedigende finanzielle Entwicklung des Unternehmens, teilte Motorola am Freitag der US-Wertpapier- und Börsenkommission (SEC) mit.

Keine Gehaltserhöhung

Außerdem gab es für den Motorola-Chairman den Angaben zufolge keine Gehaltserhöhung. Galvin habe 2001 ein unverändertes Gehalt von 1,3 Mill. Dollar (rund 1,9 Mill. Euro) erhalten. Ein Bonus von 1,25 Mill. Dollar, wie ihn Galvin noch im Vorjahr bekommen hatte, sei diesmal nicht gezahlt worden, hieß es.

Motorola, weltweit zweitgrößter Hersteller von Mobiltelefonen nach der finnischen Nokia, hatte wegen der nachlassenden Verbrauchernachfrage im vierten Quartal 2001 den ersten operativen Quartalsverlust seit 71 Jahren ausgewiesen. Dieser belief sich auf 90 Millionen Dollar, der Nettoverlust betrug 1,2 Mrd. Dollar. (APA/Reuters)

Share if you care.