US-Streitkräfte reduzieren Stützpunkte in Südkorea

29. März 2002, 15:57
posten

Truppenstärke von 37.000 Mann bleibt

Seoul - Das US-Militär will die Zahl ihrer Stützpunkte in Südkorea in den nächsten zehn Jahren um knapp die Hälfte von derzeit 41 auf 23 verringern. Das teilten die US-Streitkräfte in Korea (USFK) am Freitag mit. Die derzeitige Truppenstärke der USA von 37.000 Soldaten im Süden der geteilten Halbinsel soll aber beibehalten werden.

Die US-Soldaten in Südkorea sind als Abschreckung vor möglichen militärischen Bedrohungen durch das kommunistische Nordkorea stationiert. Das US-Abkommen mit Südkorea sieht vor, dass das US-Militär 135,8 Millionen Quadratmeter der ihm bisher zugeteilten Grundstücke an Südkorea zurückgibt. (APA/dpa)

Share if you care.