Intel präsentiert seinen stärksten Desktop-Pentium 4

30. März 2002, 11:42
1 Posting

Statt 2,2 nun schon auf 2,4 GHz getaktet - Zwei neue Chipsets veröffentlicht

Der CPU-Hersteller Intel startet in der kommenden Woche die Auslieferung seines bislang stärksten Pentium-4-Desktop-Prozessors. Das neue Spitzenmodell wird auf 2,4 GHz getaktet sein und damit die 2,2 GHz-Version ablösen.

Kleiner, billiger und stromsparender

Durch die Kombination der 0.13m-Technologie mit der 300-Millimeter-Wafer-Produktion, die ab Mai bei allen Intel-CPUs serienmäßig sein wird, wird der P4-2,4 GHz-Prozessor wesentlich kleiner, stromsparender und auch billiger in der Erzeugung sein. Der Preis wird bei etwa 560 Dollar liegen.

Zwei neue Chipsets

Gleichzeitig mit dem 2,4 GHz-P4 wird Intel auch zwei neue Chipsets auf den Markt bringen - den 845G und den 850E-Chipsatz. Der 845G ist das erste Chipset, das bereits Grafikfunktionen und USB 2.0 eingebaut haben wird. Laut Analysten-Meinung wird dieser Umstand die Verbreitung der 2.0-Version des Universal Serial Bus stark fördern.

Mit dem 2.0-USB-Standard lassen sich Daten von Digitalkameras, Scannern und anderen Peripherie-Geräten wesentlich schneller übertragen. Das zweite Chipset, 845E soll am 6. Mai in den Handel kommen und mit einem Systembus von 533 Megahertz arbeiten. Bisherige Modelle errreichten eine maximale Busgeschwindigkeit von nur 400 Megahertz. Mit diesem Chipset wird dann nur noch der Rambus-Arbeitsspeicher funktionieren.(red)

Link

Intel

  • Artikelbild
    foto: intel
Share if you care.