Bank Austria: "Hold" für SBOE-Aktie

29. März 2002, 14:55
posten

Jahresergebnisse "exzellent" - Umsatzprognose leicht gesenkt

Wien - Die Analysten der Bank Austria Creditanstalt (BA/CA) haben ihre Einstufung "Hold" für den an der Brüsseler Wachstumsbörse Nasdaq Europe gelisteten heimischen Ölfeldausrüster Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment (SBOE) bestätigt. Die Aktie sei zwar sehr attraktiv bewertet und weist im Branchenvergleich einen Bewertungsabschlag von 50 bis 80 Prozent auf, die BA/CA erwartet allerdings nicht, dass sich dieser Abschlag in den nächsten Monaten einengen werde.

"Exzellente" Ergebnisse

Die von der SBOE vorgelegten Ergebnisse für das Jahr 2001 sind laut BA/CA "exzellent" ausgefallen. Umsatz und Betriebsergebnis seien im Rahmen der Erwartungen gelegen, der Gewinn je Aktie habe die Prognosen des Instituts übertroffen. Vor dem Hintergrund eines weiter unklaren Trends im Auftragseingang hat die BA/CA ihre Prognose für das Umsatzwachstum aber von sechs auf zwei Prozent zurück genommen.

Die BA/CA prognostiziert für die SBOE im laufenden Geschäftsjahr 2002 einen Gewinn von 1,51 Euro je Aktie. Die Schätzung für das Folgejahr liegt bei 1,65 Euro je Anteilsschein. (APA)

Share if you care.