Sachsen-Anhalt: Brandanschlag auf Asylbewerber-Heim

29. März 2002, 13:46
posten

Keine Verletzten - Polizei schließt rechtsextreme Urheberschaft nicht aus

Halberstadt - Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag einen Brandanschlag auf eine Asylbewerber-Unterkunft in Stassfurt im deutschen Bundesland Sachsen-Anhalt verübt. Menschen seien dabei nicht zu Schaden gekommen, teilte die Polizeidirektion Halberstadt mit.

Die Täter hätten kurz vor Mitternacht einen Brandsatz durch ein geschlossenes Fenster in einen leer stehenden Raum des Heims geschleudert. Bewohner der Asylbewerber-Unterkunft hätten den Vorfall bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die Flammen in der Unterkunft, in der sich zum Tatzeitpunkt 25 Personen aufhielten, seien schnell gelöscht worden. Es seien Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung, versuchten Totschlags und schweren Landfriedensbruchs eingeleitet worden. Die Polizei schließt einen rechtsextremen Tathintergrund nicht aus.(APA/Reuters)

Share if you care.