Palästinenser-Regierung ruft zum Widerstand auf

29. März 2002, 13:21
posten

Israelis verhängen Ausgangssperre über Ramallah

Ramallah - Die Palästinenser-Regierung hat zum Widerstand gegen die israelischen Einheiten aufgerufen, die am Freitag auf das Gelände des Hauptquartiers von Präsident Yasser Arafat in Ramallah vorgerückt sind. Die palästinensische Führung rufe "die Söhne unseres palästinensischen Volkes auf, ihre Reihe zu schließen und sich den Besetzer- und Invasionstruppen mit Kraft und Willen zu stellen", hieß es in dem Aufruf vom Freitag.

Bei Gefechten zwischen israelischen Soldaten und palästinensischen Sicherheitskräften auf dem Gelände des Hauptquartiers waren mindestens vier Palästinenser und ein israelischer Soldat getötet worden. Die israelische Armee ist am Freitagvormittag in weitere Stadtteile Ramallahs eingerückt und hat über die Stadt eine Ausgangssperre verhängt. Dies berichtete der israelische Rundfunk. Insgesamt setzte die Armee nach palästinensischen Angaben etwa 200 Panzer und Mannschaftswagen ein.

Unter der Führung der radikalen Organisation Hamas haben sich 13 palästinensische Fraktionen mit der Sammelbezeichnung "Nationale und Islamische Kräfte" zusammengeschlossen, "um das palästinensische Volk im Gaza-Streifen und im Westjordanland zu schützen". Nach Angaben eines Hamas-Sprechers in Gaza hat das Bündnis am Freitag zum "bewaffneten Widerstand gegen die israelische Aggression" aufgerufen. Nach dem Vorstoß der israelischen Armee in Ramallah hat die marxistische "Volksfront für die Befreiung Palästinas" (PFLP) mit Anschlägen auf Israelis in aller Welt gedroht. (APA/Reuters)

Share if you care.