ucp will ab Herbst Gewinne schreiben

29. März 2002, 12:30
posten

Drei-Säulen-Prinzip soll klaren Fokus und eindeutige Ergebnisstrukturen ohne Personalabbau schaffen

Lugano/Wien - Der österreichische Telekomsoftware-Entwickler Universal Communication Plattform AG (ucp), bekannt durch seine SMS-Internetplattformen "sms.at" und "uboot.com", will ab Herbst 2002 Gewinne schreiben. Die Geschäftsbereiche sms.at und Mobile Solutions seien bereits Cashflow-positiv, uboot.com soll im Herbst positiv werden, so ucp-Sprecher Thomas Reiter am Freitag.

Der Umsatz soll 2002 auf 16,2 Mill. Euro ansteigen. Vergleichszahlen zum Vorjahr will das Unternehmen aber auf Grund einer kompletten Neustrukturierung nicht bekannt gaben.

Drei Geschäftsbereiche

Per 1. April 2002 werden die drei Geschäftsbereiche sms.at, uboot.com und Mobile Solutions in drei neue Tochtergesellschaften ausgelagert. Die ucp selbst, mit Sitz im Schweizer Lugano, wird als Holding über diesen Gesellschaften weitergeführt, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Ziel der Neuorganisation ist laut ucp-Chef Christian Lutz die Strukturierung in drei fokussierte Unternehmen, eine bessere Ergebnisverantwortlichkeit und eigenständige Erlösziele. Mit der Umstellung sei kein Personalabbau verbunden. Die drei neuen Tochterfirmen werden ihren Sitz in Österreich haben. sms.at wird in Graz sitzen, uboot.com und ucp Mobile Solutions in Wien. Uboot.com wird außerdem Niederlassungen in Berlin, London und Lugano betreiben.

Die Alleingeschäftsführung und internationale Ergebnisverantwortung von "uboot.com" übernimmt Thomas Lang. Bei "sms.at" wird Thomas Lang die Geschäftsführung mit Jürgen Pansy teilen. Die nach Mitarbeitern größte Firma "ucp Mobile Solutions" wird von Franz Jachim und Ivan Ferraroni, bisher Geschäftsführer der ucp-Schweiz, geleitet werden. Die Führung der ucp-Holding bleibt unverändert und besteht damit weiterhin aus Christian Lutz und Marwan Saba. ucp beschäftigt insgesamt 120 Mitarbeiter in der Schweiz, Österreich, Deutschland und England. (APA)

  • Die ucp-Gründer Marwan Saba und Christian Lutz (re.) strukturieren das Telekom-Software- Unternehmen um.
    foto: ucp

    Die ucp-Gründer Marwan Saba und Christian Lutz (re.) strukturieren das Telekom-Software- Unternehmen um.

Share if you care.