Alitalia erleidet 2001 Verlust von 900 Millionen Euro

29. März 2002, 06:31
posten

Auch andere Flieger schreiben rote Zahlen

Rom/Chicago - Die italienische Fluggesellschaft Alitalia hat nach Angaben aus Unternehmenskreisen 2001 einen Verlust etwas mehr als 900 Millionen Euro verzeichnet. Alitalia hatte nach den Anschlägen des 11. September in ihrem Industrieplan für 2001 einen Verlust von 673 Millionen Euro prognostiziert. Das Unternehmen hatte im Jahr 2000 einen Verlust von 256 Millionen Euro verzeichnet.

Die drittgrößte US-Fluggesellschaft Delta Air Lines rechnet ebenso wie ihr Konkurrent US Airways im ersten Quartal 2002 mit einem bedeutenden Verlust. Verantwortlich dafür sei der Umstand, dass Flugverkehr und Flugpreise deutlich unter dem Vorjahresniveau lägen, teilte Delta in einem Ausblick an die US-Börsenaufsicht mit.

Zuvor hatte bereits US Airways, die Nummer sechs der US- Fluglinien, mitgeteilt, einen bedeutenden Verlust im ersten Quartal zu erwarten. Ticketpreise seien niedrig, die Kosten dagegen hoch und die Nachfrage immer noch unter dem normalen Niveau, hieß es in einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht als Begründung. (APA)

Share if you care.