"Das ändert nichts"

28. März 2002, 23:17
posten

Israel unbeeindruckt von Bereitschaft Arafats zu Waffenruhe

Jerusalem/Ramallah - Israel hat sich unbeeindruckt von der Bereitschaft von Palästinenserpräsident Yasser Arafat gezeigt, umgehend einen Waffenstillstand auszurufen. "Das ändert nichts", sagte Vize-Außenminister Michael Melchior am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP in Jerusalem. "Das hat er schon fünfzig Mal gesagt." Arafat hatte vor Journalisten in Ramallah erklärt, "zu hundert Prozent hinter der Umsetzung des Tenet-Plans" zu stehen. Er habe dem US-Sondergesandten Anthony Zinni zugesichert, "bedingungslos und ohne Vorbehalte" die Pläne von CIA-Chef George Tenet und des früheren US-Senators George Mitchell umzusetzen.

Kompromisspapier

Ein Sprecher von US-Präsident George W. Bush in Washington erklärte, die USA prüften die Äußerungen Arafats. Zinni hatte den Konfliktparteien jüngst ein Kompromisspapier vorgelegt, das die Palästinenser aber noch am Dienstag ablehnten. Der Tenet-Plan sieht zunächst eine sechswöchige Frist zur Eindämmung der Gewalt und Festigung der Waffenruhe vor, bevor weitere vertrauensbildende Maßnahmen beginnen können. "Ich bin für die sofortige Erkärung eines Waffenstillstands", sagte Arafat, der seit Anfang Dezember in Ramallah festsitzt. Nach dem jüngsten Selbstmordanschlag in Netanya am Mittwoch hatten die USA Arafat erneut mit deutlichen Worten zu einem Ende der Gewalt aufgefordert.

Hamas bekennt sich zu Anschlag

In Nablus bekannte sich die radikalislamische Hamas-Bewegung zu dem tödlichen Anschlag auf die nahe gelegene jüdische Siedlung Elon Moreh. Ein bewaffneter Palästinenser hatte dort beim Überfall auf ein Wohnhaus drei Israelis erschossen und mehrere verletzt. Die Hamas hatte auch für den Anschlag von Netanya die Verantwortung übernommen. Ein palästinensischer Selbstmordattentäter hatte dort in einem Hotel am Vorabend 20 Isrealis mit in den Tod gerissen. Das israelische Kabinett sollte nach Regierungsangaben um 22.00 Uhr MEZ zusammenkommen, um über mögliche militärische Vergeltung zu beraten. (APA)

Share if you care.