Türkei verstärkt Bosporus-Brücken

31. März 2002, 21:00
posten

Angst vor dem Großen Beben - japanische Hilfe für Finanzierung

Istanbul - Angesichts der latenten Erdbebengefahr in der Türkei soll die Standfestigkeit mehrerer Brücken in Istanbul verstärkt werden. Dafür wird die japanische Regierung einen Kredit von umgerechnet mehr als 103 Millionen Euro zur Verfügung stellen.

Vor allem die beiden Bosporus-Brücken, die Europa mit Asien verbinden, sowie die Autobahnbrücke über das Goldene Horn sollen verstärkt werden. Diese sowie die nach Sultan Mehmet dem Eroberer benannte zweite Bosporus-Brücke waren mit japanischen Krediten finanziert worden.(APA/dpa)

Share if you care.