Rehabilitation von Götschl ohne Komplikationen

28. März 2002, 15:20
1 Posting

Die zweifache Medaillengewinnerin von Salt Lake City bat zur ersten Pressekonferenz seit ihrem schweren Unfall in Lenzerhaide

Schruns - Die Genesung der am 2. März gestürzten Olympia- Medaillengewinnerin Renate Götschl läuft voll nach Plan. Die Steirerin arbeitet in der Klinik von Dr. Christian Schenk in Schruns, wohin sie nach ihrem Sturz bei der Weltcup-Abfahrt in Lenzerhaide gebracht worden ist, täglich vier bis fünf Stunden an ihrer Rehabilitation. "Der Verlauf ist sehr zufrieden stellend", erklärte Schenk am Donnerstag.

Serie von Verletzungen

Götschl hatte in Lenzerhaide im linken Knie Risse des inneren Seitenbandes, des vorderen Kreuzbandes und des äußeren Seitenbandes sowie einen Abriss und eine Einklemmung des äußeren Meniskus erlitten und sich zudem einen Bruch des linken Wadenbeins zugezogen. Dazu erlitt Götschl auch einen Teilriss des inneren Seitenbandes sowie einen Abrissbruch des Kronenfortsatzes am linken Ellbogen. Die 26- Jährige war gleich danach mit dem Hubschrauber nach Vorarlberg gebracht und von Schenk noch am Nachmittag operiert worden.

Therapie seit vier Wochen

Seit fast vier Wochen ist Götschl in Vorarlberg auf Therapie, seit einigen Tagen kann sie schon ohne Krücken gehen. "Es ist fein, wenn man sich wieder auf eigenen Beinen ohne Hilfe bewegen kann", sagt Götschl, die sich nicht unter Druck setzt. Weder bei den Verhandlungen mit ihrem Ausrüster Salomon, noch bei bevorstehenden Materialtests oder bei ihrem Comeback. Im August wird die vierfache Saisonsiegerin vielleicht wieder auf die Piste zurück kehren.

Schenk zufrieden

Götschl wurde das linke Knie mit Schrauben und das Wadenbein mit einer Schiene stabilisiert. Die Schiene wird in einigen Monaten entfernt, die Schrauben können auch länger im Knie bleiben. "Die Stabilität des Knies ist sehr gut", erklärte Schenk.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Renate Goetschl in der Klinik von Dr. Christian Schenk in Schruns ihre erste Pressekonferenz nach ihrem schweren Sturz

Share if you care.