90 Millionen Dosen mit Impfstoff gegen Pocken in USA aufgetaucht

28. März 2002, 14:24
1 Posting

Schutz gegen Bio-Terror unverhofft aufgestockt

Washington - In den USA sind überraschend bis zu 90 Millionen Dosen mit einem Impfstoff für Pockenschutz aufgetaucht, die im Falle eines Biowaffenangriffs dringend benötigt würden. Sie wurden in den Gefrierschränken einer US-Niederlassung des französischen Pharmakonzerns Aventis gefunden, wo sie jahrzehntelang lagerten. Wie die "Washington Post" am Donnerstag berichtete, versechsfachte sich damit mit einem Schlag der US-Bestand an Pockenschutzimpfungen.

Die USA bemühen sich seit den Terroranschlägen vom 11. September ihre Bestände an Antibiotika und Schutzimpfungen aufzustocken. Wie es dazu kam, dass das Pockenmedikament in den Gefrierschränken vergessen und wie es jetzt gefunden wurde, war noch unklar.(APA/dpa)

Share if you care.