XBox in Europa bisher wenig beliebt

28. März 2002, 13:37
11 Postings

Verkaufsprognosen werden wohl kaum erreicht werden

Die ersten Marktuntersuchungen nach dem europäischen Verkaufsstart der XBox zeigen - entgegen den Angaben des Herstellers (der Webstandard berichtete) -, dass sich die Spielekonsole von Microsoft bisher schlechter als geplant verkauft. Analysten gehen daher davon aus, dass der Softwarekonzern aus Redmond den – im Vergleich zu den USA und Japan wesentlich höheren - Verkaufspreis innerhalb der nächsten zwei Monate senken müssen wird.

Studie

Eine Studie der US-Investmentbank Soundview Technology Group geht davon aus, dass auch das weltweite Verkaufsziel der XBox – 4,5 bis 6 Millionen Geräte – nicht erreicht werden wird. Statt dessen sei "nur" mit 4,35 Millionen verkauften Konsolen zu rechnen. Trotzdem werden der XBox langfristig gute Chancen auf dem hart umkämpften Spielekonsolenmarkt gegeben. (red)

Share if you care.