Explosion nach Gas-Schnüffeln im Pkw

28. März 2002, 12:35
posten

Abenteuer brachte drei Jugendliche in Lebensgefahr

Linz - Das unter Jugendlichen als "Geheimtipp" zur Erzeugung von Rausch-ähnlichen Zuständen gehandelte Schnüffeln von Feuerzeug-Gas brachte am vergangenen Dienstagabend drei Personen in Pettenbach (Bez. Kirchdorf) in Lebensgefahr.

Das berichtete die Kronen Zeitung in ihrer Oberösterreich-Ausgabe am Donnerstag. Demnach ereignete sich nach dem Schnüffeln in einem Pkw eine Explosion.

Wie die Gendarmerie inzwischen bestätigt, hatten die drei Jugendlichen im Alter von 18 und 19 Jahren in ihrem Auto Feuerzeuggas geschnüffelt. Unmittelbar danach zündete sich einer von ihnen eine Zigarette an. Dabei kam es zur Explosion. Die Druckwelle ließ zwei Scheiben des Fahrzeugs bersten und hob das Schiebedach aus. Der 19-jährige Lenker erlitt erhebliche Verletzungen, seine beiden Mitfahrer, ein ebenfalls 19-Jähriger und ein 18-Jähriger kamen mit dem Schrecken davon.

Die Gendarmerie ging bei ihren Erhebungen nach dem Zwischenfall zunächst von einem technischen Defekt des Fahrzeuges aus. Erst bei der Einvernahme der Burschen kam die wahre Unfallursache heraus.(APA)

Share if you care.