Milton Berle 93-jährig gestorben

28. März 2002, 11:55
posten

In den USA legendärer TV-Komiker mit Ausflügen auf die Filmleinwand

Los Angeles - Der amerikanische Komödiant Milton Berle, der als "Mr. Television" bekannt war, ist im Alter von 93 Jahren gestorben. Nach US-Medienberichten starb der Entertainer nach einem längeren Krebsleiden am Mittwoch in seinem Haus in Los Angeles.

Berle gilt als erster US-Fernsehstar, der durch seine eigene wöchentliche Unterhaltungsshow ab 1948 einen regelrechten Fernsehboom auslöste. Vier von fünf Fernseher waren eingeschaltet, als die Sendung im ersten Jahr ausgestrahlt wurde.

Der 1908 in New York geborene Berle begann seine Karriere als Kinderstar in Stummfilmen, bevor er als Vaudeville- und Fernsehstar berühmt wurde. Auf der Leinwand war er unter anderem in "Machen wir's in Liebe" neben Marilyn Monroe zu sehen, mit der er auch liiert gewesen sein soll, und in Woody Allens "Broadway Danny Rose", in dem er sich selbst spielte.

1951 wurde er von dem Fernsehsender NBC für 30 Jahre unter Vertrag genommen, zu dem damaligen Rekord-Gehalt von 100.000 Dollar im Jahr. 1983 zählte er zu den ersten Prominenten, die in die "TV Hall of Fame" aufgenommen wurden. Auch als Komödiant erhielt er zahlreiche Preise.

Berle war fünf Mal verheiratet, darunter zwei Mal mit dem Showgirl Joyce Matthews. Seine letzte Ehefrau, die über 30 Jahre jüngere Modedesignerin Lorna Adams, und zahlreiche Familienmitglieder waren am Sterbebett, hieß es am Mittwoch. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
  • Bild nicht mehr verfügbar

    Milton Berle 2001 anlässlich seines 93. Geburtstages (und seiner 88-jährigen Showbiz-Karriere)

Share if you care.