Gutes Jahr für Österreichs Drogerieriesen

28. März 2002, 11:42
posten

Bipa, dm und Schlecker steigerten 2001 den kumulierten Umsatz um sechs Prozent

Wien - Die drei großen österreichischen Drogerieketten (Bipa, dm und Schlecker) Österreichs sind im vergangenen Jahr weiter gewachsen. Im vergangenen Jahr haben die drei Ketten zusammen insgesamt 1,275 Mrd. Euro umgesetzt, um 6 Prozent mehr als im Jahr 2000. Die Anzahl der Geschäftsfilialen aller drei Anbieter insgesamt ist um 4,9 Prozent oder 86 Geschäfte auf nun 1.856 Shops in Österreich angestiegen, geht aus der jährlichen Zensuserhebung des Marktforschungsunternehmens ACNielsen hervor, die am Donnerstag veröffentlicht wurde.

Besonders stark war die Expansion in den Gebieten Niederösterreich und nördliches Burgenland. Mit zusammen 30 neuen Filialen verzeichneten diese Regionen einen überdurchschnittlich hohen Anstieg von 8 Prozent.

Mit 53 neuen Filialen expandierte der Drogeriehändler Schlecker wie auch im Jahr zuvor am stärksten. Insgesamt betreibt Schlecker damit 1.091 Filialen in Österreich, die jedoch durchschnittlich deutlich kleiner sind als die 460 Bipa-Filialen und die 305 dm-Shops. (APA)

Share if you care.