Zweistelliger Umsatzverlust für Thomas Cook

27. März 2002, 15:59
posten
Oberursel - Die Terroranschläge in den USA haben dem Reisekonzern Thomas Cook (Condor und Neckermann) in den ersten drei Monaten dieses Jahres einen dramatischen Urlauberschwund beschert. Umsatz und Buchungen seien in "zweistelligen Raten" zurückgegangen, teilte Deutschlands zweitgrößter Reiseveranstalter am Mittwoch in Oberursel mit.

Die Zahl der beförderten Gäste brach auf 1,1 Millionen ein, das war ein Fünftel weniger als noch von Jänner bis März 2001. Hauptursache dafür seien die "Auswirkungen der tragischen Ereignisse vom 11. September", erklärte der Konzern. (APA/AFP)

Share if you care.