MPEG-4 hören nur noch gegen Gebühr

27. März 2002, 16:03
2 Postings

Ab April will Dolby zwischen 12 und 50 US-Cent pro Streaming-"Kanal"

Wer in Zukunft MPEG-4 hören will, wird dafür zahlen müssen. Anders kann die Entscheidung von Dolby und diversen anderen Lizenzgeber nicht zu interpretieren sein.

Ab April in Kraft

Bereits ab April soll das Lizenzprogramm für MPEG-4 AAC (Advanced Audio Coding) von Dolby und Co in Kraft treten. Das Lizenzprogramm sieht vor, dass eine Gebühr für nichtkommerzielle Encoder und Decoder eingeführt werden soll. Pro Streaming-Kanal werden dies volumenabhängig zwischen 12 und 50 US-Cent sein. Sollte MPEG-4 für den professionellen Einsatz genutzt werden, müssen Anwender dann zwei US-Dollar pro Decoder und Streamingkanal, für Encoder 20 US-Dollar pro Kanal bezahlen.(red)

Link

Dolby

Share if you care.