Die Baustellensaison beginnt wieder

27. März 2002, 15:42
posten

Neben vielen kleinen Baustellen - sind große Umbauten am Schwarzenberg-, Matzleinsdorfer- und Südtirolerplatz geplant

Wien - Die Wiener Baustellensaison steht wieder vor der Tür und diesmal dürfte sie es noch mehr in sich haben als sonst. Zu jenen zehn "Highlights", die Verkehrsstadtrat Rudolf Schicker (S) heute, Mittwoch, präsentierte, gehören nämlich solche "Brocken" wie der Umbau des Schwarzenbergplatzes und die Sanierung der Unterfahrungen Matzleinsdorfer und Südtiroler Platz.

Umbau Schwarzenbergplatz

Der insgesamt 15,1 Millionen Euro teure Umbau des Schwarzenbergplatzes wird das Stadtbild bis zum Mai 2004 prägen - und er hat mit den Vorbereitungsarbeiten bereits begonnen. Mit verstärkter Öffentlichkeitsarbeit will Schicker dafür sorgen, dass"keiner behaupten kann, er hat's nicht gewusst". Auf jeden Fall hat man sich bei den Planungen bemüht, die größten Behinderungen auf die Ferienzeit zu beschränken. Ab Dezember gibt es bis zum Frühjahr eine Winterpause bis zum Frühjahr 2003.

Errichtung der S 7

"Und es geht in dieser Dicke weiter", kündigte der Politiker an: In Wien-Landstraße werden Ausbauten im Zuge der Errichtung der S 7 notwendig. Im Mai beginnt der Umbau Plateau Rennweg/Ungargasse/Fasangasse, Linke und Rechte Bahngasse, Aspangstraße und Adolf-Blamauer-Gasse.

Unterfahrungen Matzleinsdorfer und Südtiroler Platz

"Die Wände der Unterfahrungen Matzleinsdorfer und Südtiroler Platz sehen schon wie Tropfsteinhöhlen aus - es gab nur zwei Alternativen: Entweder wir lassen sie zusammen fallen oder wir renovieren sie", ließ Schicker wissen. Offenbar hat man sich für die zweite Methode entschieden, die übrigens zeitgleich passieren wird, um wenigstens schnell fertig zu werden. Baubeginn ist der 7. Juni, fertig werden will man am 25. Oktober. Trotz aller Bemühungen wird die Kapazität um ein Drittel unter den benötigten Werten liegen. Wirklich großräumiges Ausweichen ist deshalb unumgänglich.

Totalsperre der Hadikgasse

Auch der Westen Wiens bleibt nicht unbehelligt und darf sich von Mitte bis Ende August über eine Totalsperre der Hadikgasse von der Schlossallee bis Kennedybrücke "freuen". Hier wurden Belags- und Gleisbauarbeiten unumgänglich.

Südosttangente

Und was wäre ein Baustellensommer ohne die Südosttangente? Hier kommt der Fly Over wieder zum Einsatz, um vier Dehnfugen zwischen den Ausfahrten Gürtel und Simmering zu erneuern. Dazu kommen noch Fahrbahnbelagsarbeiten und Randstreifenerneuerungen.

Zu diesen "Highlights" gesellen sich laut Schicker noch Hunderte kleinere Baustellen, die Wien im Sommer "verschönern" werden. (APA)



Wiener Verkehrsinformationsstelle: (01) 81114/DW92700
Share if you care.