EU: Deutsche Bank darf Versicherungs- sparte verkaufen

27. März 2002, 12:56
posten
Brüssel - Die EU-Kommission hat die Abgabe des Versicherungsgeschäfts der Deutschen Bank an die Schweizer Versicherungsgruppe Zurich Financial Services genehmigt. Die Milliarden-Transaktion führe nicht zu einer marktbeherrschenden Stellung, teilte die Kommission nach einer einmonatigen Wettbewerbsprüfung am Mittwoch in Brüssel mit.

Zum Versicherungsgeschäft der Deutschen Bank gehörte bisher unter anderem der Deutsche Herold. Die Deutsche Bank will nach früheren Angaben zunächst die Beteiligung an ihrer Versicherungsholding in Höhe von 75,9 Prozent sowie Versicherungsaktivitäten in Italien, Spanien und Portugal an Zurich Financial übergeben. Der gesamte Wert für 100 Prozent an der Versicherungsholding und den Auslandsaktivitäten war mit 1,5 Milliarden Euro angesetzt worden. Die Deutsche Bank wollte im Gegenzug den US-Vermögensverwalter Scudder von Zurich Financial übernehmen. (APA/dpa)

Share if you care.