"Gedanken-Controller" präsentiert

27. März 2002, 13:25
7 Postings

Durch Gehirnströme sollen Xbox-Spiele gesteuert werden können

An einem ganz besonderen Spiele-Kontroller für die Xbox arbeitet derzeit die Münchner Firma IBVA Technologies. Der "Gedanken-Controller" soll es Spielern ermöglichen mit Hilfe von Gehrinströmen Spiele zu steuern.

"Headset" einmal anders

Elektroden auf einem Strinband messen zu diesem Zweck die Gehrinströme der Spieler und übertragt diese dann via Funk an eine Basisstation. Dort werden die Daten dann in eine der Xbox verständlichen Form umgewandelt.

Handbremse wenn Konzentration nachlässt

Erste Anwendungsbeispiele zeigten die Entwickler beim Spiel "Project Gotham Racing". So wurde gezeigt, dass bei nachlassender Konzentration automatisch die Handbremse gezogen wird. Zwar wurde der Controller ohne die Mithilfe von Microsoft entwickelt, doch wollen die Hersteller schnell eine Kooperation mit dem Softwarekonzern erzielen um das Produkt vermarkten zu können. Nach ist nicht bekannt, ob Microsoft daran Interesse hat.(red)

  • Artikelbild
    foto: ibva
Share if you care.