Neue Privatuniversität in Österreich

28. März 2002, 12:52
posten

PEF Privatuniversität für Management bietet drei Master-Studiengänge an

Wien - Der für die Anerkennung zuständige Akkreditierungsrat hat die sechste Privatuniversität in Österreich genehmigt, allerdings ist die Zustimmung von Bildungsministerin Elisabeth Gehrer (VP) noch ausständig.

Die auf postgraduale Lehrgänge im Bereich der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften spezialisierte PEF (Personalentwicklungs- und -förderungsGmbH) Privatuniversität für Management wurde für fünf Jahre akkreditiert. Die PEF Privatuniversität für Management ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der PEF Consulting Unternehmensgruppe.

Vom Akkreditierungsrat wurden drei jeweils viersemestrige Master-Studiengänge genehmigt:

  • "Human Resource Management and Organizational Development"
  • "Construction Management"
    schließen mit dem Titel "Master of Science (MSc)" ab

  • "Intra- und Entrepreneurship"
    mit dem "Master of Business Administration (MBA)".

Der Studiengang "Construction Management" startet bereits im Mai, die anderen beiden beginnen voraussichtlich im Herbst. Pro Studiengang müssen die Studenten 18.500 Euro an Studiengebühren entrichten. Das wissenschaftliche Personal besteht aus 70 internen und externen Lehrbeauftragten.

Bisher wurden die Katholisch-Theologische Hochschule in Linz, die Webster University, Imadec University und die International University (alle in Wien) sowie die "Private Universität für Medizinische Informatik und Technik Tirol" (MIT-HIT) in Innsbruck als Privatuniversitäten akkreditiert. (APA)

Weitere Informationen:
www.pef-imbs.com
Share if you care.