Neue Historiengemälde aus Hollywood

28. März 2002, 21:42
posten

Anthony Minghella plant Bürgerkriegs-Epos, und Johnny Depp wird Peter-Pan-Schöpfer

Los Angeles - Regisseur Anthony Minghella ("Der englische Patient") verhandelt derzeit mit den Nicole Kidman, Jude Law und Rene Zellweger über die Teilnahme an der Verfilmung des Bürgerkriegsdramas "Cold Mountain", berichtet der "Hollywood Reporter". Bereits im Juli soll in Europa und im Süden der USA mit den Dreharbeiten begonnen werden.

Law würde einen verwundeten Soldaten spielen, der sich nach Kriegsende auf den mühsamen Nachhausweg zu seiner Jugendliebe (Kidman) macht. Die kämpft zusammen mit ihrer Schwester (Zellweger) unterdessen auf einer Farm in den verarmten Südstaaten ums Überleben.

Oscar-Schub

Der Oscar-Gewinn seiner Hauptdarstellerin Halle Berry hat dem Schweizer Regisseur Marc Forster ("Monster's Ball") nicht geschadet, meldet das Fachblatt "Variety".

"Neverland", die Geschichte des schottischen "Peter Pan"-Autors James Matthew Barrie (1860-1937), der vier vaterlose Nachbarkinder aufnahm und als Ersatzvater zum Schreiben inspiriert wurde, wird mit Johnny Depp in der Hauptrolle von Mitte Juni an in London gedreht werden. Die Verfilmung beruht auf dem Theaterstück von Allan Knee "The Man who was Peter Pan". (APA/dpa)

Share if you care.