Österreichs U 21 fährt klaren Sieg ein

26. März 2002, 23:41
posten

Achtbarer 3:0-Erfolg gegen den slowakischen Nachwuchs

Stockerau - Österreichs Fußball-Unter-21-Nationalteam ist mit einem 3:0 (2:0)-Erfolg in das Länderspieljahr 2002 gestartet. Die Mannschaft von Teamchef Willi Ruttensteiner zeigte vor 300 Zuschauern in der Alten Au bei Stockerau vor allem in der ersten Halbzeit eine sehr gute Vorstellung. Auf die Leistung dieser neu formierten Mannschaft lässt sich aufbauen. Gefallen hat auch die Lösung mit Lasnik und Ivanschitz als Halbstürmer.

Nach gut einer Viertelstunde kamen die Österreicher so richtig auf Touren. Lasnik leitete in der 17. Minute eine Reihe guter Möglichkeiten ein, als er knapp am langen Eck vorbeischoss. In der 27. Minute ging Ivanschitz links durch, Postrk hielt. Das 1:0 fiel nur drei Minuten später, als nach einer Ecke von Ivanschitz Konrad zum 1:0 einköpfelte. Die rotweißrote Sturm- und Drangzeit hielt an, ein Kopfball von Winsauer (33.) ging noch drüber, in der 34. Minute fiel dann aber das 2:0 für die junge Ruttensteiner-Truppe. Banovits verlängerte einen Eckball von Steiner per Kopf, Pircher schoss aus kurzer Distanz flach ins Eck ein.

In der 36. Minute kamen dann die Gäste zu ihrer ersten Möglichkeit, Berger machte eine Chance durch Kiska zunichte. Weitere Tore für Österreich lagen in der Luft, Steiner (39.) und Ivanschitz (41.) vergaben. Kurz vor der Pause hatten die Slowaken die größte Chance auf den Anschlusstreffer, doch Palsa schoss knapp am Tor vorbei. Nach Seitenwechsel störten zahlreiche Wechsel auf beiden Seiten den Spielfluss. Nach einigen guten Aktionen beider Teams machten die Österreicher mit dem 3:0 durch den eingewechselten Parapatits (81.), der den Ball via Stange ins gegnerische Tor beförderte, alles klar.

Die weiteren Länderspieltermine für das U 21-Team sind am 16. April daheim gegen Irland und am 15. Mai in Finnland.(APA)

  • Freundschaftliches U 21-Länderspiel:

    Österreich - Slowakei 3:0 (2:0) Stockerau Alte Au, 300, Kassai (HUN)

    Torfolge: 1:0 (30.) Konrad (Kopf) 2:0 (34.) Pircher 3:0 (81.) Parapatits

    Österreich: Berger - Winsauer, Pircher, Kampel - Steiner (86. Pauschenwein), Banovits (90. Krajic), Ziervogel, Sturm (90. Frenzl) - Lasnik (80. Rauter), Ivanschitz (80. Wunderpaldinger) - Konrad (68. Parapatits)

    Slowakei: Postrk - Poncak, Palsa, Kovalik (53. Pancik), Suchy (46. Horvath) - Jez, Vavrik (25. Adam/72. Suhai), Duris (46. Drzik), Ancic - Sestak (46. Obzera), Kiska

    Share if you care.